Wie schnell sind Einbrecher? Wie kann ich mein Haus/meine Wohnung vor einem Einbruch schützen?

Die meisten Menschen glauben immer noch, dass Einbrecher mehrere Minuten benötigen, um in ein Haus oder eine Wohnung einzudringen. Aber die Realität sieht leider ganz anders aus.

Der Weg hinein ist für den Einbrecher oftmals ziemlich leicht. Denn in über 50% aller Einbrüche werden einfach nur Türen oder Fenster aufgehebelt. Ein versierter Einbrecher benötigt dafür nur wenige Sekunden. Ein handelsüblicher großer Schraubenzieher und ein kurzer unbeobachteter Moment reichen hierfür völlig aus.

 

Doch es gibt auch gute Nachrichten, denn immer mehr Einbruchsversuche scheitern an Sicherungsmaßnahmen. Eine sinnvolle Sicherheitstechnik lässt sich meist mit wenig Aufwand nachrüsten.

 

Während noch vor 20 Jahren nur etwa jeder dritte Einbruchsversuch scheiterte, sind es mittlerweile über 45 Prozent. Dies geht aus der aktuellen Kriminalstatistik 2019 des Bundeskriminalamtes (BKA) hervor.

 

Experten empfehlen, ein Haus oder eine Wohnung mit sinnvollen mechanischen Sicherungsprodukten zu schützen. Denn das Knacken von mechanischen Sicherungen ist für die meisten Einbrecher zu zeitaufwendig und zu laut. Dabei sollte man nur geprüfte und anerkannte Produkte verwenden und diese fachgerecht einbauen bzw. einbauen lassen.

 

Darüber hinaus ist es ratsam Beleuchtungsanlagen zu installieren, um Einbrecher abzuschrecken. An hell erleuchteten, gut einsehbaren Orten ist die Entdeckungsgefahr für den Einbrecher nämlich deutlich höher als in dunklen Ecken. Außerdem sollten Sichtbarrieren, wie zum Beispiel Sträucher o.ä., entfernt werden.

 

Wenn Sie sich zu diesem Thema näher informieren möchten, empfehlen wir Ihnen das Portal www.vds-home.de. Dieses wird von der VdS Schadenverhütung GmbH, einem Tochterunternehmen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), betrieben.