18. August 2020
Die meisten Menschen glauben immer noch, dass Einbrecher mehrere Minuten benötigen, um in ein Haus oder eine Wohnung einzudringen. Aber die Realität sieht leider ganz anders aus. Der Weg hinein ist für den Einbrecher oftmals ziemlich leicht. Denn in über 50% aller Einbrüche werden einfach nur Türen oder Fenster aufgehebelt. Ein versierter Einbrecher benötigt dafür nur wenige Sekunden. Ein handelsüblicher großer Schraubenzieher und ein kurzer unbeobachteter Moment reichen hierfür...
20. Juli 2020
Zuerst die gute Nachricht: nahezu alle deutschen Kredit- und Kautionsversicherer haben auch – trotz deutlich gestiegenem Ausfallrisiko – ihre Zeichnungsbereitschaft bekräftigt. Zudem hat die Bundesregierung gemeinsam mit den deutschen Kreditversicherern einen Schutzschirm aufgespannt, um die Geschäftsbeziehungen der deutschen Wirtschaft in der Corona-Pandemie abzusichern. Kreditversicherer wie z.B. Atradius, Coface, Euler-Hermes, R+V und Zurich haben sich an diesem Schutzschirm beteiligt....
19. Juni 2020
Kehrtwende in der steuerlichen Behandlung des bKV-Beitrags hin zur 44-EUR Sachlohn-Grenze Der Bundesrat hatte am 29.11.2019 dem Jahressteuergesetz 2019 zugestimmt. Konkret bedeutet dies für die bKV: Die Beiträge zur bKV können nun bis zu einer Freigrenze von 44 EUR pro Monat nach §8 Abs. 2 S.11 EStG als Sachlohn angesehen werden, wenn der Arbeitnehmer ausschließlich Versicherungsschutz, nicht aber eine Geldzahlung verlangen kann. Bis zu dieser Freigrenze sind keine Steuer-und...
22. Mai 2020
Zuerst die richtig gute Nachricht: das neue GKV-Betriebsrentenfrei-betragsgesetz (GKV-BRG) bringt eine deutliche Entlastung für viele Betriebsrentner. Dieses Gesetz ist sehr kurzfristig zum 1.1.2020 in Kraft getreten. Es wird ab dem 01.01.2020 eine sehr deutliche Entlastung der Betriebsrenten von Beiträgen zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) bewirken. Damit wird es für viele Bezieher einer betrieblichen Altersvorsorge von wichtiger Bedeutung werden. Eine erste Schätzung sagt, dass...
17. April 2020
In einer so nervenaufreibenden Zeit wie dieser, bei der es bei vielen Unternehmen neben den privaten Sorgen auch um die Existenz des ganzen Unternehmens geht, stellt sich natürlich auch immer wieder die Frage, inwieweit die derzeitigen wirtschaftlichen Auswüchse der Pandemie möglicherweise versichert sind. Leider dürften aber nur wenige Firmen tatsächlich einen Versicherungsschutz gegen die Einbußen durch Corona gewährt bekommen. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...
16. März 2020
Immer mehr Veranstalter sagen aufgrund des Coronavirus ihre Termine für die nächsten Wochen ab. Darunter sind große internationale Messen, Pressekonferenzen von DAX-Konzernen etc. Und sogar der Gesundheitsminister Jens Spahn empfiehlt Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern vorerst abzusagen. Unternehmen wie die Allianz regeln z.B., dass Mitarbeiter die in den sog. "Risikoländern" unterwegs waren, die Betriebsgebäude nach ihrer Rückkehr für einen Zeitraum von 14 Tagen nicht...
17. Februar 2020
Die neue Regelung des § 650 t BGB bezieht sich auf den neu eingeführten und inzwischen auch klar definierten Architekten- und Ingenieurvertrag in § 650 p BGB (s. unseren Newsletter aus 09.2017). Gesamtschuld mit dem Bauunternehmer (§ 650 t BGB n.F.) „Nimmt der Besteller den Unternehmer wegen eines Überwachungsfehlers in Anspruch, der zu einem Mangel an dem Bauwerk oder an der Außenanlage geführt hat, kann der Unternehmer die Leistung verweigern, wenn auch der ausführende...
18. Januar 2020
Kennen Sie das Zahlungsverhalten und die Bonität Ihrer Kunden? Lange Zahlungsfristen und Fristüberschreitungen sind leider in der Baubranche zwischenzeitlich keine Seltenheit mehr. Häufig steigt mit längeren Zahlungszielen auch das Ausfallrisiko deutlich an. Die Schäden durch Insolvenzen im Jahr 2018 betrugen im Übrigen beachtliche 26 Mrd. Euro. Und: jede dritte Insolvenz in Deutschland ist eine Folgeinsolvenz aufgrund eines Forderungsausfalls. Im Vergleich zu einer reinen...
17. Dezember 2019
Die Sozialversicherungs-Rechengrößen für 2020 wurden jetzt veröffentlicht. Die Beitragsbemessungsgrenzen in der Renten- sowie in der Kranken- und Pflegeversicherung wurden weiter erhöht. Dadurch steigen für Gutverdiener die Sozialversicherungsbeiträge. Mit dem Versichertenentlastungsgesetz werden die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung seit dem 1. Januar 2019 wieder zu gleichen Teilen von Arbeitgebern und Versicherten getragen. Der Zusatzbeitrag wird damit paritätisch...
18. November 2019
Der BGH hat in seinem Urteil vom 08.05.2018 entschieden, dass ein Netzbetreiber Ersatz des Gewinns verlangen kann, der ihm entgeht, weil die Beschädigung seines Stromkabels eine Versorgungsunterbrechung verursacht, die zu einer Verschlechterung seines Qualität­selements und - in der Folge - zu einer Herabsetzung seiner von der Bundesnetzagentur festgelegten Erlösobergrenze führt ("Qualitätselement-Schaden"). Das Urteil ist aus unserer Perspektive inhaltlich nachvollziehbar und nur...

Mehr anzeigen